Letzten Montag begannen wir nach dem Einsingen mit dem bittren Winter. Anschließend zäumten wir den 2. Leopold von hinten auf. Stelle für Stelle, bis Hartmut in einem kurzen unbeaufsichtigten Moment übernahm, sodass wir unsere Chorleiterin überraschen konnten. Hartmut merkte an, dass wir doch besser auf das Dirigat achten sollten. Danach kamen noch drei kurze Stücke, Viva la musica, Den Unterschied, Zwei Schritt nach links, zwei Schritt nach rechts, guten Abend sagen, erst ein kleiner Sprung, dann ein kleiner Klatsch und das Stück beginnt von vorne. Und zum Schluss passend El ultimo Café. 

Eine gelungene Probe.

Morgen haben wir nur eine kurze Probe von 8 bis 9. Anschließend Weihnachtsfeier im Ivica.

Am 25.12. und 1.1. wird keine Probe stattfinden.

Dirk