Die Probe begannen wir mit dem Aufwärmen der klammen Glieder, u.a. mit der großen liegenden 8, die ein Legato erforderte. Die Lüftung der Orgel funktionierte, doch nicht die Heizung, daher wäre Ach bittrer Winter das Lied der Stunde gewesen. Aber Ania, frisch verheiratet, dachte an Shall I compare thee (to a summer‘s day), und das bei dieser Kälte! Nach Proben der einzelnen Stimmen haben wir das Stück von vorne bis hinten gesungen.

„Im Wald“ wäre es auch nicht kälter gewesen. In Sopran-Tenor- und Alt-Bass-Duetten näherten wir uns einer Version des romantischen Liedes.

Déjà mal mariée und Schluss. Total durchgefroren um 21.35 Uhr.

Konzertvorschau: 5th Avenue Konzert am Donnerstag, am Samstag das Duo Sonarissima in der hoffentlich warmen Kapelle.

https://m.facebook.com/CafeZuckerundZimt/?locale2=de_DE

http://m.ania-gesang.de/termine/

Nächste Woche Sopran-Probe um viertel vor acht.

Dirk