Ihr Lieben,

den ganzen November über dürfen wir uns ja bekanntlich nicht zum Proben treffen (also auch leider kein Proben-Wochenende, schon wieder, grrrrr...!) .

Deshalb möchte ich mit euch im November eine alternative Probenart durchführen, die ich pädagogisch für sehr sinnvoll halte und außerdem mit meinem anderen Chor sehr erfolgreich während des Frühjahr-Lockdowns erprobt habe.
Ich habe ein schönes, nicht sehr schweres Stück vom argentinischen Tango-"Gott" Carlos Gardel gefunden, welches wunderbar an "El ultimo café" anschließt.
Dies werde ich jede Woche peu à peu für euch in Einzelstimmen einsingen und -spielen, so dass ihr es zu Hause für euch mit Aufnahme üben könnt. Die Text-Ausprache schicke ich euch separat. Noten kommen natürlich auch ;-)

Dies ist die Original-Version mit der Musik von Carlos Gardel und dem Text von Alfredo le Pera: https://www.youtube.com/watch?v=EYAaA34YzUU

In dieser Version werden wir es singen (denkt euch die Masken weg...): https://www.youtube.com/watch?v=rFDiCuGuKhM

Und hier die Übersetzung: http://www.tango-rosetta.com/canciones/el_dia.htm

Ihr dürft euch also gegen Mitte der Woche über individuell zugeschnittene Mp3s freuen und ihnen morgens beim Kaffee, in der Mittagspause oder auch zum Einschlummern lauschen. Auf dass wir im Dezember beim Wiedersehen zu den richtigen Proben das neue Stück zum Klingen bringen können!

Herzlichst und alles Gute für euch alle,
Ania Littera