Ihr Lieben!

Nach circa einem halben Jahr singfreier Zeit darf wieder draußen geprobt werden!

Das schöne ist: es gibt keine Teilnehmerbeschränkung, allerdings sind 2 Meter Abstand zwischen den Personen einzuhalten. Wir sind also auf einen größeren Platz angewiesen. Laut Chorverband sind keine Zuschauer erlaubt, weshalb Parks / DFG nicht infrage kommen.

Mein Vorschlag: Sollte sich bis Sonntag niemand von euch mit einem Alternativvorschlag (z.B. privater, großer Garten) gemeldet haben, proben wir  am kommenden Montag um 19.30h an der Deutschherrenkapelle. Ob wir Stühle aus der Kapelle entnehmen können, kläre ich mit dem Betreiber. Ansonsten proben wir im Stehen. Praktisch wäre, wenn jeder einen Meterstab mitbringen könnte, so bekommen wir alle ein Gefühl dafür, wieviel 2 Meter tatsächlich sind. Am Wochenende werde ich mich auf dem Kapellen-Gelände nach geeigneten Plätzen für die Probe umsehen und auch schon einmal ausmessen.

Vermutlich werden wir in 2 Gruppen proben, falls der Platz für alle Teilnehmenden wohl nicht groß genug sein wird. Ich schreibe euch Sonntag Abend noch einmal eine Email mit dem genauen Probenablauf sowie dem Repertoire für die Probe.

Bitte beachtet die unten stehenden Hinweise zum Probenbetrieb! Zusätzlich bitte einen eigenen Stift zum Eintragen auf die Anwesenheitsliste mitbringen.

Meldet euch bei Fragen und falls ihr nicht kommen könnt, ansonsten sehen wir uns endlich wieder am Montag!

Herzlichst

Ania